Wie funktioniert eine typische Online-Unterweisung?

 

Bei der Gestaltung des Kursraums für die Online-
Unterweisungen möchten wir unseren Kunden einen größtmöglichen Freiraum lassen und sie bei den lästigen Verwaltungs- und Dokumentationsaufgaben entlasten.

Bei aller Flexibilität möchten wir aber gewährleisten, dass sich die Teilnehmer/innen mit den wichtigen Unterweisungsinhalten auch wirklich auseinandersetzen, so dass sie ihr neu erworbenes oder gefestigtes Wissen im Arbeitsalltag einbringen können.

 


Aus welchen Teilen besteht eine Unterweisung?

Jede Unterweisung besteht aus drei Blöcken:

Lehrmodul

Die interaktiven Lehrmodule mit einer Laufzeit von jeweils ca. 30 Minuten vermitteln die wesent-lichen Inhalte der Unterweisung. Alternativ stehen auch Videos und Broschüren mit identischen Inhalten zur Verfügung.

Quiz

Mit einem kurzen Quiz, das auf das Lehrmodul aufbaut, soll der Wissensstand überprüft werden. Das erfolgreiche „Bestehen“ eines Quiz führt zum Abschluss der Unterweisung.

Dokumente

Weiterführende betriebsinterne Informationen z.B. in Form von Betriebsanweisungen oder Ansprechpartnern erweitern das Wissen. Dieser Bereich ist von Ihnen frei gestaltbar.



Wie erfolgt die Teilnehmerverwaltung?

 

Jede/r Teilnehmer/in an den Unterweisungen erhält einen persönlichen Zugang. Dieser ist vor allem zu Dokumentationszwecken wichtig. Wir übernehmen für Sie die vollständige Verwaltung. Wir benötigen dazu lediglich eine Liste Ihrer Mitarbeiter/innen. Personalveränderungen teilen Sie uns einfach bequem per E-Mail mit.

Während eines Unterweisungszyklus haben Sie die vollständige Übersicht über den Bearbeitungsstand Ihrer Mitarbeiter/innen. Verfügen Sie über mehrere Einrichtungen (z.B. einzelne Häuser), so können Sie sich einrichtungsspezifische Listen ansehen und ausdrucken.


Wie funktionieren Lehrmodul und Quiz?